Kontrastmodus umschalten
zurück

Sprunglinks

Beantragung einer e-card für ELGA bzw. ehealth-Zwecke für freie Berufe

Einleitungstext

Mit der SARS-CoV-2-Pandemie haben die IT-gestützten Prozesse im Gesundheitswesen eine neue Dynamik erfahren. Die technischen Verfahren der ELGA mit der e-card als Zugangsschlüssel bilden dabei die Grundlage für die Erfassung von Impfungen im eImpfpass (= Zentrales Impfregister). Die dort eingetragenen COVID-19-Imfpungen werden in weiterer Folge auch in die COVID-19-bezogenen Nachweise einfließen, gemeinsam mit negativen COVID-19-Tests, erfolgten und aktuell abgelaufenen COVID-19-Infektionen und positiven Antikörpertests.

Um einen reibungslosen Ablauf der Impfungen sicherstellen zu können, haben Sie die Möglichkeit, bei der SVS (ehemals Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft) eine e-card für Zwecke der ELGA zu beantragen, sofern Sie noch keine e-card besitzen. Diesen Antrag können Sie auch für Angehörige stellen, die keine e-card besitzen.

Wenn Sie bereits eine e-card besitzen, ist kein neuerlicher Antrag notwendig. Die bisherige e-card ermöglicht den Zugang zu ELGA und zum eImpfpass. Bitte beachten Sie, dass eine e-card nichts an Ihrer (privaten) Krankenversicherung ändert.

Dieser Antrag ist ausschließlich online zu stellen.

Personendaten

Personendaten

Kontaktdaten

Kontaktdaten

* Bitte geben Sie zumindest eine Telefonnummer oder eine E-Mail-Adresse an.
Im Falle von Rückfragen ist die SVS berechtigt über diese Daten mit dem Antragsteller Kontakt aufzunehmen.
Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Zustellung der e-card(s) bis zu 14 Tage Werktage dauert.
Zusatzinformationen

Zusatzinformationen

Beilage(n)

Beilage(n)

Navigationselemente

Formularkennung

Beantragung_ecard_FG0127_SVS - V2.0 - 11/2022

(FORMGEN_FORMSERVER / 2311.1.8) 2024-03-02 05:35:35.762